logo
blockHeaderEditIcon
Gästehaus Elmador
Schneelaufgebiet Viehhofen

 

viehhofen_long
blockHeaderEditIcon

Viehhofen gilt als Geheimtipp für einen Aufenthalt im Salzburger Land, einer der interessantesten Regionen der Alpen, im Sommer genauso wie im Winter! Unser kleines, idyllisches Dorf liegt zwischen den weltbekannten Urlaubszentren Zell am See und Saalbach / Hinterglemm - je 9 km - entfernt und ca. 80 km von der Stadt Salzburg. 
Mit dem kostenlosen Schibus gelangen Sie problemlos in 5 Minuten zum 4 km entfernten Einstieg in den Skicircus Saalbach / Hinterglemm-Leogang mit 55 Liftanlagen und über 200 km präparierten Pisten, von denen über 90 % beschneit werden können. Den perfekten Abschluss eines paradiesischen Schitages bietet mit 7,5 km die längste Abfahrt vom Skicircus direkt ins Zentrum von Viehhofen.

viehhofen_erweiterung
blockHeaderEditIcon

Schmittenhöhebahn erweitert ins Glemmtal!
Die Schmittenhöhebahnen AG in Zell am See (Pinzgau) wird mit großer Wahrscheinlichkeit grünes Licht für die Erweiterung ihres Skigebietes in Richtung Glemmtal erhalten. Die Landesumweltanwaltschaft ist jedenfalls nicht dagegen.

Nach dem Scheitern der Erweiterungs-Variante Richtung Piesendorf (Pinzgau) beabsichtigt die Schmittenhöhebahnen-AG eine Verbindung in das Glemmtal. Erster Schritt ist der Bau einer Bahn von Viehhofen auf die Schmittenhöhe. Als Abfahrtspiste soll eine alte Skiroute genutzt werden.

Viehhofen-Schmitten ist keine Neuerschließung.
Julia Hopfgartner von der Landesumweltanwaltschaft bestätigt, dass sie gegen diesen Plan keinen Einwand erheben wird: „Bei Viehhofen-Schmitten sind wir zum Ergebnis gekommen, dass es keine Neuerschließung ist, sondern eine Anbindung aus dem Talraum und erwähnenswert ist auch, dass es schon seit Jahrzehnten eine bestehende Skiroute von der Schmitten hinunter nach Viehhofen gibt.“

Bedenken wegen Schutz des Auerwilds ausgeräumt.
Julia Hopfgartner räumt allerdings ein, dass es anfänglich schon Bedenken gegeben hat: „Weil in dem Gebiet relativ hochwertige Lebensräume des Auerwildes bestehen. Wir sind aber nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungs-Gesetz zu dem Ergebnis gekommen, dass es Kompensationsmaßnahmen geben wird, um das Auerwild bestmögich zu schonen und sogar Verbesserungen in den Lebensräumen zu erzielen.“ Das Verfahren beim Land ist jedoch noch nicht abgeschlossen.

Pinzgau will neuen Ski-Großraum erschaffen.
Die Pläne gehen aber noch weiter. In einer zweiten Ausbaustufe soll eine Bahn von Viehhofen auf den Asitz die Zeller an die Skischaukel Saalbach-Hinterglemm-Leogang anbinden. Die Saalbacher wollen wiederum ab 2017 den Zusammenschluss mit dem Skigebiet Fieberbrunn. Damit wird ein neuer Ski- Großraum als Gegenstück zu Ski Amade’ im Pongau entstehen.

martina
blockHeaderEditIcon
 

 

 

 

 

 

GÄSTEHAUS ELMADOR
 Martina Brandner

 5752 Viehhofen
 Saalachweg 158

 Mobil: +43-664-450-5535
 Telefon: +43-6542-688-35
 Fax: +43-6542-688-35

Email: urlaub@elmador.info

 

 

map
blockHeaderEditIcon
map_canvas_2
quick_login
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*